Aktuelle Nachrichten zu Klima und Energie

Klimaschutz-Netz - KSN - Home

Welthungerhilfe stellt Welthunger-Index 2021 vor (So, 17 Okt 2021)
Konflikte und Klimawandel führen zu deutlichen Rückschritten bei der Hungerbekämpfung Bonn/Berlin. Die Welt ist bei der Hungerbekämpfung vom Kurs abgekommen und entfernt sich immer weiter vom verbindlichen Ziel, den Hunger bis 2030 zu besiegen. Bereits die letzten UN-Berichte haben deutlich gewarnt, da die Zahl der Hungernden und Armen seit einigen Jahren wieder ansteigt. Weltweit hungern etwa 811 Millionen Menschen und 41 Millionen leben am Rande einer Hungersnot. Besonders dramatisch ist die Lage in Somalia, Jemen, Afghanistan, Madagaskar und dem Südsudan. Der neue Welthunger-Index untersucht die Ernährungslage in 128 Ländern und bestätigt die deutlichen Rückschritte bei der Hungerbekämpfung. 47 Länder werden bis 2030 noch nicht einmal ein niedriges Hungerniveau erreichen, 28 davon liegen in Afrika südlich der Sahara. kind wildpflanzen Ein Mädchen beim Sammeln von Wildkräutern in Madagaskar. Seit zwei Jahren herrscht im Süden des Landes extreme Dürre. 1,14 Millionen Menschen haben nicht genug zu essen und müssen hungern. Die Welthungerhilfe unterstützt die Menschen mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser und Hygieneartikeln. (Foto: © Welthungerhilfe)
>> mehr lesen

Großer Hunger – von Menschen gemacht (Sat, 16 Oct 2021)
Aachen. Anlässlich des heutigen Welternährungstages weist MISEREOR auf die angespannte Hunger-Situation in mehreren Ländern Afrikas hin. Dramatisch ist die Lage aktuell unter anderem in Äthiopien, Südsudan und Madagaskar. MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel wirbt für Solidarität und ruft zu entschiedenem Handeln auf: „Ernährungskrisen sind in den meisten Fällen von Menschen gemacht. Wir können etwas dagegen tun, zumal global genügend Lebensmittel verfügbar sind, damit alle Menschen auf diesem Erdplaneten satt werden. Deutschland muss seine Bemühungen zu ziviler Konfliktbearbeitung und Krisenprävention verstärken, ebenso seinen Einsatz für gerechtere Handelsstrukturen und an den Klimawandel angepasste landwirtschaftliche Anbaumethoden. Den Schlüssel zur Lösung vieler Hungerkrisen haben wir in der Hand.“ VOA Tigray Zerstörter Panzer auf der Hauptstraße von Edaga Hamus in der Tigray-Region (Foto: Public Domain)
>> mehr lesen

Busfahrpläne ab 1.1.2021 jetzt hier abrufbar.

Jetzt auch mit Linien 742 und 743 Neuwittenbek - Kiel

Das Verkehrskonzept zum Ausbau des NOK kann man dort herunterladen:

Themen>Ausbau des NOK

Hier informiert das Wasser-straßen- und Schifffahrtsamt
Kiel-Holtenau über den Ausbau des NOK

(siehe auch unter Themen>Ausbau des NOK)

Hier informiert das Was-serstraßen- und Schifffahrts-amt Kiel-Holtenau über den Ausbau des NOK (siehe auch Themen>Ausbau des NOK)

Do

19

Apr

2018